Folge 47: Angst vor dem Zunehmen – Wie du sie löst und dadurch abnimmst

Oft steht zwischen dem Wunsch, befreit und intuitiv zu essen, die Angst vor dem Zunehmen. Genau diese Angst führt uns in einen Teufelskreis, der schlussendlich tatsächlich zur Zunahme führt. Ich habe es letztes Jahr selbst erlebt und möchte unbedingt mit Dir meine Strategien teilen, wie ich mich endlich wieder aus der Angst lösen konnte. du wirst Triggerfaktoren und verschiedene Fragen kennenlernen, mit denen du die Angst vor dem Zunehmen loslassen kannst. Essen ist dann für Dich kein Thema mehr.

Außerdem lernst Du,

  • … warum ich erst spät gemerkt habe, dass meine Angst vor dem Zunehmen wieder da ist.
  • … warum es der falsche Fokus einer Angst ist, der Dich hemmt und wie du das merkst.
  • … wie mich die Sorge vor dem Zunehmen im befreiten Essverhalten gehemmt hat.
  • … an welchen vier Faktoren du erkennst, ob du auch betroffen bist.
  • … warum Symptome wie eine schnelle Atmung, Anspannung bei einer Mahlzeit oder das Überessen schon viel aussagen.
  • … welche Fragen du Dir jetzt gleich stellen solltest, um Dich von der Angst zu lösen.
  • … warum ich seit letzter Wochen endlich wieder richtig satt bin und ein absolut entspanntes Essverhalten habe.
  • … was du visualisieren musst, damit Essen für Dich ab sofort kein Thema mehr ist und du entspannt genießen kannst.

Mein Buch

Mein Podcast

Instagram

Mareike Awe auf Instagram

Shop

Dr. med. Mareike Awe Ärztin & Ernährungsmedizinerin DAEM/DGEM

Ärztin und Expertin für intuitives Essen und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Dich aus dem Diätenwahn zu befreien und Dich dabei zu unterstützen, Dein persönliches Wohlfühlgewicht zu erreichen.

Kommentare

10 Antworten

  1. Hallo, ich habe mir den Podcast angehört und gemerkt, dass ich diese Angst zuzunehmen noch nie loslassen konnte. Sie war schon immer da. Jetzt hab ich alle Fragen durchgemacht und bin stecken geblieben an der Frage, was das Schlimmste wäre was passieren könnte und ob ich damit leben könnte. Und ich muss ehrlich sagen, mit dem was ich denke, was das Schlimmste wäre (nämlich die Kommentare meiner Familie, dass ich mich selbst nicht schön finden würde etc.) – nein ich glaube damit könnte ich nicht leben. Das Problem ist, dass meine Angst dadurch ja nur geschürt wird. Oder sollte ich dann lieber vielleicht nicht direkt vom Extremfall ausgehen, sondern erstmal nur von ein paar Kilos?

  2. Hallo liebe Malena, danke für die Rückmeldung! Freu mich, dass du aktiv mitgemacht hast.
    Ich verstehe, wenn du sagst, dass die Angst vielleicht noch größer wird. Doch es geht hier erstmal gar nicht darum, dass du womöglich 10kg oder mehr zunimmst, sondern um Dein persönliches Empfinden bei einer stetigen Gewichtszunahme. Wenn du sagst, dass du Dir die Extremsituation mit den Kommentaren Deiner Familie gar nicht vorstellen magst, dann würde ich mit Deiner Familie offen darüber sprechen. Oft äußern Außenstehende etwas, das uns verletzt, aber sie es gar nicht so meinen.
    Es ist wirklich wichtig, dass du Deine Angst vor dem Zunehmen löst, indem du Deinem Körper eine Zunahme vorerst “erlaubst”. Das bedeutet nicht, dass du zunehmen wirst, doch Anspannung bzgl Deines Gewichts hemmt Dich.
    Helfen tut Dir da sicher auch die heutige Folge, Nr. 49. Da geht’s nochmal um die Angst beim Essen, die Anspannung – und wie du sie für Dich nutzt. Hör da gerne mal rein! :)
    Und sonst kannst du Dich auch gerne wieder bei mir melden! Ganz liebe Grüße an Dich

  3. Hallo Mareike,
    großes Kompliment. Toll
    gemacht. Habe eine banale Frage: Wie kann ich meiner Partnerin dein Programm empfehlen, ohne dass ich sie verletze( Wink vom Zaunpfahl)? Freue mich auf Deine Rückmeldung

  4. Hallo Mark, vielen lieben Dank für dein tolles Feedback! Wie wäre es, wenn du einfach deine Begeisterung über den Podcast mit deiner Freundin teilst, oder sie fragst, ob sie gemeinsam mit dir an dem kostenlosen Online Seminar teilnehmen möchte? du findest den Link dazu direkt hier: http://www.mareikeawe.de/webinar Ich freue mich, wenn ihr dabei seid :)

  5. Hallo liebe Mareike,
    Ich bin z.Z beruflich in Rumänien und alles geht ziehmlich gut mit dem Programm (werde euch darüber separat schreiben). Fahre am 22.12. nachhause in die Schweiz wo ich viele Leute um mich haben werde und an verschiedenen Feiern eingeladen werde . Ich spüre eine richtige Angst davor. Ganz konkret. Es ist schön zu hören, dass es allen so gehen kann. Ich werde deine tools anwenden und ausserdem nehme ich mir folgendes vor:
    1. Befor ich zu Tisch gehe, besuche ich die Toilette wo ich einige übungen mache, u.z. die Übung mit der progressiven Anspannung der Muskel. Ich werde ich laut und Überzeugt für mich sagen “Ich bin frei vom Essensdrag”, ich werde mehrere Einatmungen machen, dann werde ich mein Körperhunger messen. Als ich zum Tisch gehe, werde ich mir nur diese Sachen servieren, auf die ich Luste habe, ich werde mir weniger servieren, aber nicht zu wenig und werde alles andere so wie hier machen. Glaubst Du, das wird funktioneren. Ich bin Überzeugt. Ich werde Euch schreiben, wie ich das geschaffen habe. Liebe Grüsse Michaela

  6. Hallo liebe Michaela,
    hier ist das intumind-Team.
    du kannst so stolz auf dich sein, dass du dich auf diese Reise begeben hast. Und du musst natürlich nicht immer alles perfekt machen. ❤️
    Vielleicht kann es dir auch helfen, dich einmal ganz bewusst mit dieser spürbaren Angst auseinanderzusetzen, damit du die kommende Zeit mit mehr Leichtigkeit erleben kannst.
    Magst du dich diesbezüglich einmal bei uns melden ([email protected]). Wir unterstützen dich gerne dabei.
    Viele liebe Grüße und hab eine tolle Woche ❤️

  7. Liebe Mareike
    Die Folge war Spitze,mich motivieren sehr deine persönlichen Erfahrungen
    (Ich erzähle meine auch gerne weiter) dann kann ich
    Das besser nachvollziehen.
    Vor allem eine unbewusste
    Angst zuzunehmen…
    Die mich nur schwer von der Waage wegbrachte.
    Jetzt weiss ich warum.
    Und wie ich die Angst für mich transformieren und für mich nutzen kann.
    Vielen Dank Das du das immer so klar ,detailliert und auf den Punkt rüberbringst.
    Das Liebe ich an dir so!
    LG Ina

  8. Hallo liebe Ina, hier ist Roshana aus Mareikes Team. Wie schön, dass dir die Podcastfolge gefallen hat und du tolle Erkenntnisse für dich daraus ziehen konntest.
    Sofern du noch ein bisschen tiefer einsteigen möchtest, kann ich dir auch die folgende Podcastfolge von Mareike empfehlen: 😊
    ​​https://www.mareikeawe.de/angst-ueberwinden-wie-du-aengste-und-negative-gedanken-aufloesen-kannst/
    Viele liebe Grüße
    dein intumind-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Podcast's die dir gefallen werden